Auftragsgeschichten

2014 wollte ich meinem ältesten Patenkind ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk machen. Ich schrieb und illustrierte Evy eine Geschichte, in der sie die Heldin ihres eigenen Abenteuers ist. Damit hat alles angefangen.

Was ist eine Auftragsgeschichte?

Eine einzigartiges Buch, das ohne die Person für die es geschrieben wurde, nicht enstanden wäre. Das Kind erlebt dort sein eigenes Abenteuer, ist der Held seiner eigenen Geschichte.

Wie entsteht eine Auftragsgeschichte?

Die Eltern geben mir den Auftrag und erzählen mir über ihr Kind, was wichtig sein könnte. Je genauer die informationen, desto einzigartiger kann die Geschichte werden. Denn es gibt kein Gerüst bei mir, keine Bausteine, jedes Buch entsteht von Grund auf neu. Vielleicht soll das Kind Gelegenheit haben, in seiner Geschichte die Angst vor Monstern unterm Bett zu besiegen? Vielleicht kann es dort so mutig sein, wie es gern sein würde? Jede Geschichte ist anders und ensteht aus den Informationen die ich bekomme:

• Was mag es und was nicht?
• Was wollte es schon immer gern erleben?
• Wovor hat es Angst?
• Was sind seine Hoffnungen, Wünsche und Träume?
• Welche Genres und Themen mag es?

Und natürlich alles was ihnen so einfällt oder was sie gern in der Geschichte unterbringen möchten. Aus diesen Informationen schreibe ich die Idee für die Geschichte. Wenn diese den Eltern gefällt, fange ich mit dem Konzept, dem entwickeln von Welten und Charakteren und natürlich dem Schreiben an. Später kommt das Illustrieren hinzu.

Für wen sind Auftragsgeschichten?

Kinder 6 -11 Jahre

Weniger Seiten mehr Illustrationen, einfache Geschichte 

Kinder und Jugendliche 12 – 18 Jahre

Mehr Seiten, weniger Illustrationen, komplexere Geschichte